Yin & Yoga Nidra

Yin Yoga ist die ergänzende Praxis für alle, die einen stressigen Alltag haben oder viel Kraft- und Kardiosport betreiben. Wir verwenden Blöcke und andere Probs um mit deren Hilfe die Posen für 2–6 Minuten zu halten. Dabei entspannen wir ganz bewusst die Muskeln um das "Yin-Gewebe" (Faszien, Gelenke, Bänder, Sehnen, Knochen) zu beanspruchen, um die Beweglichkeit und Flexibilität zu erhöhen und die optimale Gesundheit unseres Bindegewebe aufrechtzuerhalten. Durch die Belastung des Gewebes und die Verlangsamung des Atems können wir steckengebliebene Energie und Verspannungen lösen, so dass das Qi freier durch den Körper fließen kann und unser Gewebe heilt. Der physische Aspekt der Praxis wirkt wie ein Gateway zu den subtileren mentalen, emotionalen und energetischen Schichten deines Körpers.

 

Yoga Nidra ist eine geführte Meditation: Wir lernen den physischen Körper einschlafen zu lassen, während wir eine Teil des Geist aufmerksam und wach halten. Der Körper gerät in einen schlaflosen Zustand und der denkende analytische Geist schläft ebenfalls ein. In diesem Zustand können wir das Unterbewusstsein erkunden und unbewusste Programmierung auslöschen, die unser Potenzial in unserem Leben einschränken kann. Mit einer kontinuierlichen Praxis entstehen neue neuronale Pfade und wir können neue Programme für ein bewussteres Leben schreiben.

30 Minuten Yoga Nidra bedeuten ~ 2 Stunden erholsamen Schlaf - ein gesunder Schub für das Immunsystem!